Auto verkaufen ohne Probleme – Was sie beim Autoankauf beachten sollten

Autoankauf schweizWenn man möglichst schnell und sicher das eigene Auto verkaufen möchte oder muss, führt meist kein Weg an einem professionellen Autoankauf vorbei. Doch trotz Zeitdruck sollte man darauf achten, dass man einen passenden Händler wählt.

Was bietet der Autoankauf genau?

Bevor Sie Ihr Auto verkaufen, sollten Sie genau darauf achten, was der Händler anbietet. Kauft er zum Beispiel nur Jahreswagen oder auch Unfallwagen, Autos mit Mängeln und vielleicht Oldtimer? Dieser Punkt scheint selbstverständlich zu sein, doch kann man ihn in der Eile auch gerne einmal übersehen und bestellt vielleicht einen Jahreswagenhändler, dem man den uralten VW Käfer anbietet – da ist der Ärger mit dem Autoankauf dann vorprogrammiert.

Das bewertet ein Autoankauf

Hat man einen passenden Händler gefunden, sollte man vor dem Auto Verkaufen den Wagen selbst noch in Schuss bringen. Dazu zählt auch die optische Pflege. Ein sauberes Auto bringt auch bei einem professionellen Autoankauf in der Regel mehr als ein total verschmutztes. Ansonsten bewertet der Händler nach Alter, Kilometerlaufleistung, Zustand (Rost usw.), aber auch nach Modell und Fabrikat. Sonderausstattungen werden natürlich berücksichtigt, doch ist ein Auto für den Export nach Afrika bestimmt, dürfen Sie zum Beispiel für die Sitzheizung keinen großen Aufpreis erwarten, weil diese am Zielort kein Verkaufsargument sein wird. Letztlich wird der Verkauf dadurch entschieden, ob Sie mit dem gebotenen Betrag von dem Autoankauf einverstanden sind. Behalten Sie dabei aber im Hinterkopf, dass ein Privatverkauf zwar mehr einbringen kann, dafür aber auch deutlich schleppender verläuft, viel Zeit und Nerven kostet und am Ende vielleicht sogar noch mit Ärger verbunden ist.

Weitere Informationen zum professionellen Autoankauf finden Sie auch unter www.autoverkaufen-online.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.